Wedding oder Website

Wedding oder Website

JasminWahl_Blog_Wedding-oder-Website_web1

Warum ich so viele Dienstleistungen anbiete!

Inhalt

Viele sagen, dass man nicht immer alles als Selbstständiger machen kann. Ich habe Kommunikationsdesign studiert und bin so sowieso breit gefächert. Viele sehen daher das Große und Ganze gar nicht. Alles, was ich anbiete, hat mit Design zu tun.

Es ist doch dann egal ob ich als Grafikerin Produktfotos oder Hochzeitsfotos mache, oder? Wo liegt da der Unterschied? Wohl darin, dass ich mehr mit echten Personen zu tun habe. Aber genau das macht mein Unternehmen auch aus. Ich möchte, dass sich mein Kunde wohl fühlt, ich ihn kenne und er mich. Und genau das passt doch nun auch wieder in eine „Schublade“ oder nicht?

Bei mir kannst Du Dich gut aufgehoben fühlen. Ich biete nur das an, wofür ich selbst stehe und was ich auch wirklich gut kann. Ist dies nicht der Fall, gebe ich Dich an einen anderen Grafiker weiter, der das dann auch wirklich gut kann. 

Ich habe mich damals mit der Dienstleistung Fotografie & Design selbstständig gemacht. Da ich meine Bachelor-Arbeit mit Fotografien mir erarbeitet hatte, war es logisch, dass ich hiermit mehr werben konnte. Eigentlich hatte ich das Ziel, mehr mit Papeterie machen zu können, habe aber dafür fast nie geworben und es war auch richtig so. Ich habe für gemerkt, dass es schöner ist, die Karten für ein Brautpaar zu erstellen, wenn es dann sogar noch mit den eigenen Bilder zu einem gekommen ist. Umso mehr strahlt ihr Herz, wenn sie mitbekommen, dass ich auch Karten mache. Andersrum wäre das wohl nicht so gewesen und beides zeitgleich parallel gleich zu halten schien unmöglich. 

Fotografie

Mit der Fotografie bin ich ganz nah bei den Menschen und halte Momente fest, die Erinnerungen schaffen. Ich liebe es, Neues auszuprobieren, mich weiterzuentwickeln und Ziele zu übertreffen. Das gelingt mir am meisten in der Fotografie. Denn meist habe ich das Problem, dass ich bei eigenen Projekten denke, dass es noch nicht gut genug ist. Die Fotografie gibt mir das Gefühl, kreativ zu werden und mich steigern zu können, auch wenn die eine Fotosession durch ist.

Papeterie

Ich liebe es, anderen zu zeigen, was noch so alles geht. Es muss nicht immer das sein, was man bei einer Standard-Druckerei erhält. Vor allem der Hochzeitstag ist etwas ganz Besonderes, der auf einen zugeschnitten werden sollte und nicht nur Trends enthalten sollte. Die Papeterie wird, wie bei meinen Grafikarbeiten auch, individuell auf die Charaktere angepasst und erstellt.

Grafikdesign

Auch hier möchte ich meinen Kunden Empathie anbieten, nicht nur ein Produkt. Ich möchte, dass sie sich wohl und verstanden fühlen. Vor allem bei meinen Kundinnen war das bei anderen Grafikern zuvor nicht gegeben. Sie haben sich nicht verstanden und übergangen gefühlt bei ihren eigenen Wünschen und Aufträgen. So verbindet das ganze mit Fotografie und Papeterie das Emotionale mit dem Grafikdesign. Im Endeffekt ist alles ein runder Kreis.

Oft muss man sich nicht entscheiden, was man machen möchte, man muss es eben unter einen Hut bringen. Nur weil Du Hochzeiten dekorierst, heißt das noch lange nicht, dass Du nicht gleich alles planen kannst oder? Also mach auf jeden Fall auch Du, was zu Dir passt und lass Dich nicht unterkriegen. Du kannst das machen, was Du möchtest! 🙂

Share on pinterest
Pinterest
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn

Archives